Der Große Preis von Australien – Melbourne

Nach dem Qualifying gestern sah es nach einem klassischen RedBull-Doppelsieg aus, es wäre auch das erste Podium für Marc Webber im Heimrennen gewesen. Doch es kam anders – überraschend anders. Kimi Räikkönen gewinnt den Großen Preis von Australien vor Alonso und Vettel.Kein besonders schönes Wetter in Australien, aber auch kein Regenfall, der am Samstag zur Verschiebung von Q 2 und Q3 auf den Sonntagmorgen Ortszeit geführt hatte. Mit Vettel an der Spitze startete die neue Saison. Nico Hülkenberg im Sauber startete nicht, da es ein sicherheitsrelevantes Problem mit dem Benzinsystem gab. Marc Webber hatte einen sehr schlechten Start, und wurde gleich von Hamilton und den Ferrari´s überholt. Die ersten 20 Runden konnte er nicht gescheit fahren, da sein KERS ausgefallen war und hatte deshalb am Ende auch einen schlechten Platz. Vettel startete gut und blieb auch eine weile vorne. Auch Nico Rosberg und Lewis Hamilton konnten sich vorne halten, bis Nico wegen eines Fehlers im elektrischen System aufhören musste. Schade, denn es wäre sicher gut weitergegangen. Vettel konnte seine Position jedoch nicht halten, von hinten kamen die Ferrari´s, Massa war heute sehr gut gefahren, jedoch am Ende trotzdem hinter Alonso. Dieser Überholte Vettel. Eine weitere große Überraschung war Adrian Sutil, der nur vor drei Wochen noch ein Cockpit bekommen hatte. Er fuhr im Force India viele Führungskilometer ein, musste jedoch am Ende auf die sehr Weiche Mischung wechseln, welche ihn dann nach hinten warf, da diese überhaupt nicht stabil war. Kimi Räikkönen hatte als einziger vorne eine Zwei-Stopp Strategie, welche ihm zum Sieg verhalf. Nur sein Team hatte die Reifen diesmal gut unter Kontrolle. Es ist der zweite Sieg für Räikkönen nach dem Comeback. Aber auch Vettel und Alonso sind ein gutes Rennen gefahren, Sutil nicht zu vergessen. Mercedes scheint wieder konkurrenzfähig zu sein, McLaren dagegen hatte schwere Probleme. Meine Tipps für die Zukunft: Red Bull, Ferrari, Mercedes und Lotus vorne, McLaren wird zumindest einen schweren Start in die Saison haben, trotz des guten Autos letztes Jahr. Force India kann auch ab und zu vorne mitmischen. Insgesamt ein toller Auftakt für die Saison 2013! Nächste Woche geht´s in Malaysia weiter.

Rennergebnis:

1. Kimi Räikkönen – Lotus
2. Fernando Alonso – Ferrari
3. Sebastian Vettel – Red Bull
4. Felipe Massa – Ferrari
5. Lewis Hamilton – Mercedes
6. Marc Webber – Red Bull
7. Adrian Sutil – Force India
8. Paul di Resta – Force India
9. Jenson Button – McLaren
10. Romain Grosjean – Lotus
11. Sergio Perez – McLaren
12. Jean-Eric Vergne – Toro Rosso
13. Esteban Gutierrez – Sauber
14. Valtteri Bottas – Williams
15. Jules Bianchi – Marussia
16. Charles Pic – Caterham
17. Max Chilton – Marussia
18. Giedo van der Garde – Caterham
DNF Daniel Ricciardo – Toro Rosso
DNF Nico Rosberg – Mercedes
DNF Pastor Maldonado – Williams
DNFNico Hülkenberg – Sauber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.