Die Formel 1 Teams 2013

Jetzt ist es wieder so weit, die neue Saison startet. Die Tests sind gemacht, das erste Rennen steht bevor Wer wird gewinnen? Eine kleine Spekulation meinerseits. Alle Teams haben ihre Wagen vorgestellt und die Cockpits sind vergeben, hier folgt eine kurze Zusammenfassung in der Reihenfolge der Teamwertung vom letzten Jahr.

Red Bull RacingDer RB-9 von Red Bull                                                                               Quelle: formel1.de

Fahrer: Sebastian Vettel; Mark Webber

Der Wagen hat sich angeblich kaum geändert, auffällig ist die neue lila Lackierung, etwas das mir überhaupt nicht gefällt. Auch der „Entenschnabel“, wie ich die Nase nenne ist immer noch vorhanden, obwohl er eigentlich überdeckt werden könnte.
Nachdem die ersten Testfahrten abgeschlossen sind, würde ich sagen, dass Red Bull so stark etwa wie letztes Jahr sein wird und auf jedenfall wie bei der Weltmeisterschaft mitfahren wird. Vettel nennt seinen RB9 übrigens Hungry Heidi.

Ferari

Der Ferrari F1 38                                                                                        Quelle: formel1.de

Fernando Alonso, Felipe Massa

Ferrari macht sich natürlich dieses Jahr wieder auf die Verfolgungsjagd auf Vettel. Auch diese Jahr wieder im Ferrari-Rot (was für eine Überraschung :D) aber ohne „Entenschnabel“. Auf jedenfall möchte Ferrari wieder um die Weltmeisterschaft fahren, wie gut ihnen das gelingen wird werden wir sehen. Die Tests waren ganz okay.

McLaren
Der MP4-28 von McLaren                                                                      Quelle: formel1.de

Jenson Button, Sergio Perez

Auch hier „fehlt“ zum Glück der Schnabel. Sonst keine großen sichtbaren Veränderungen. Bei McLaren jedoch gab es einen Fahrerwechsel, Lewis Hamilton ist zu Mercedes gegangen, Perez gekommen. Meiner Ansicht nach ein mutiger Schritt, denn Button war nicht so gut wie Hamilton und Perez hat sich auch nicht immer profiliert. Ich denke McLaren wird zwar noch bei der Spitze mitfahren, den WM-Titel jedoch können sie nicht holen.

Lotus
Der E21 von Lotus                                                                                      Quelle: formel1.de

Kimi Räikkönen, Romain Grosjean

Für mich war der Lotus letztes wie dieses Jahr rein farblich der schönste Wagen. Jedoch leider mit Entenschnabel, wobei sie sich noch überlegen doch eine Blende hinzumachen. Lotus ist ein Team im Aufstieg, auch wenn es letztes Jahr nur einen Sieg gab, fuhr Räikkönen um die Weltmeisterschaft. Ich hoffe er kann es dieses Jahr wieder. die Ausrüstung dafür hat er zumindest.

Mercedes
Der Mercedes F1 W04

Nico Rosberg, Lewis Hamilton

Mercedes hatte drei sehr schlechte Jahre. Für ein solches Team eines Autoherstellers eine Schande. Neu ist nun nicht nur Lewis Hamilton, eine sehr gute Partie, anstatt Schumacher, sondern auch Niki Lauda sowie Toto Wolff. Das Team hat anscheinend auch einen großen Sprung im Vergleich zum Vorjahr gemacht. Auch wenn es die ersten Testtage Probleme gab legten sie Traumzeiten hin. Ich würde so weit gehen und sagen, das Nico Rosberg, einer meiner Lieblingsfahrer dieses Jahr nicht nur gute Chancen auf Siege und vielleicht auch auf das Rennen um die Weltmeisterschaft hat.

Sauber

Der Sauber C32                                                                                Quelle: formel1.de

Nico Hülkenberg, Esteban Gutierrez

Sauber hatte trotz finanzieller Probleme ein recht erfolgreiches Jahr und landete hinter Mercedes. Neu sind beide Fahrer, Nico Hülkenberg hatte bei Force India zwei gute Jahre gehabt, gekrönt durch viele Führungsrunden in Sao Paulo. Sauber ist, wenn es genügend Geld hat auf dem Sprung zu den Spitzenteams.

Force India
Der VJM06 von Force India                                                                       Quelle: formel1.de

Paul di Resta; Adrian Sutil

Sutil ist erst recht kurzfristig zu Force India gekommen. Ich bin gespannt, ob Force India an die guten Leistungen vom letzten Jahr anknüpfen kann.

Williams

Der Williams FW35                                                                                  Quelle: formel1.de

Pastor Maldonado; Valtteri Bottas

Toro Rosso

Der STR 8                                                                                                  Quelle: formel1.de

Jean-Eric Vergne; Daniel Ricciardo

Das Tochterteam hat einen meiner Meinung nach deutlich besser aussehenden Wagen hingestellt als RedBull Racing. Schämt euch! 😛

Caterham

Der Caterham CT3

Charles Pic; Giedo van der Garde

Nur eines finde ich an Caterham interessant – dass einer der Sponsoren EADS ist!?

Marussia

Der Marussia MR 02

Jules Bianchi; Max Chilton

HRT

Nimmt aus finanziellen Gründen dieses Jahr nicht teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.